Menü An eine Weinende
Dolorose! mir verkünde
Deinen Seelen-Schmerz!
Möglich, daß ich Mittel finde
Für dein reizbar Herz - !

Nimm indes als Liebes-Flagge
Dieses Tüchlein an,
Bis des Ehbetts reine Lakke
Hold uns wird empfahn;

Dann in unserm Liebesgarten
Wollen wir ein Kind erwarten,
Das der Storch, wenns ihm gelingt,
Einst aus Edens Teiche bringt.

(oder, falls letzteres zu kühn, beliebe man:)

Nimm, o Liebliche, einstweilen
Diese zartentworfnen Zeilen
Und, als Mittel, diesen Kuß
Wider deinen Zährenfluß.
Text: Liebmund Maria Wispel - Lizenz: Public Domain