Menü Mörike, Eduard
Eduard Mörike wurde am 08.09.1804 in Ludwigsburg geboren. Er starb am 04.06.1875 in Stuttgart.

Er war evangelischer Pfarrer und Lehrer für Literatur. Er schrieb, neben dem Roman "Maler Nolten", vor allem Gedichte, von denen einige vertont wurden. Zudem war Mörike als Übersetzer von alten römischen und griechischen Werken tätig. Hier möchte ich einige seiner Gedichte vorstellen.

Werke von Mörike, die mir persönlich ganz besonders gut gefallen haben sind:

Weitere Werke von Mörike finden Sie unter seinem Pseudonym Liebmund Maria Wispel.