Menü Verspätete Tränen
Was weinst du? Nach entschwund'nen Sonnentagen,
Die nichts, und wär's dein Blut, kann wieder bringen,
Wie einen Engel mit geknickten Schwingen
Nichts ins verlor'ne Eden heim kann tragen?!

Was weinst du? Nach Genossen, die im Schragen
Längst ruhn von aller Lüste Streit und Ringen?
Du, den doch nichts mit ihnen konnte zwingen,
Ein Lotophag zu sein mit Lotophagen!?

Was meinst du denn? Weil dich ein Windhauch kränkte?
Ein Hauch des Winds wird wieder dich ermuten,
Der sich so stolz stets auf sich selbst beschränkte.

Und wenn auch nicht, - stirb in den nächsten Gluten,
Wie sich Narziß im Spiegelquell ertränkte,
Sterbend an sich und doch in fremden Fluten!
Text: Udo Brachvogel - Lizenz: Public Domain